Sie sind hier: www.fachdienst-itm.de
.

Mein Praktikum bei ITM

Ein Rückblick von Antonia Willmann

 

Von Oktober 2015 bis Februar 2016 hatte ich die Möglichkeit einmal die Woche einen Einblick in die Arbeit des ITM zu bekommen. Egal ob im Büro, bei Veranstaltungen hier in München oder auch in anderen Städten, es hat immer sehr viel Spaß gemacht. Außerdem durfte ich dabei viele neue, unglaublich herzliche Menschen kennenlernen.

 

Gleich am Anfang meines Praktikums, im Oktober, war das Angehörigenseminar bei der LAG Selbsthilfegruppe, außerdem konnte ich bei den monatlichen Taubblindentreffen und bei zwei Lormübungen dabei sein, bei denen die Atmosphäre immer sehr toll war.

Teilnehmer

Angehörigenseminar

 

Ende Oktober bin ich mit Tom (vom ITM) nach Nürnberg zu einem Treffen von Pro Retina gefahren, wo er einen Vortrag zum Thema Taubblindheit gehalten hat. Auch ich durfte dabei etwas zur Hörschädigung bei Taubblindheit erzählen, was ich in meinem Studium der Gehörlosenpädagogik gelernt hatte. Wir wurden dort sehr herzlich empfangen und die Teilnehmer waren alle sehr interessiert und begeistert von der Lormübung, die wir am Ende mit ihnen gemacht haben.

 

Eine ganz besondere Veranstaltung im November war die Kulinarische Reise zum Thema Spanien. Ungefähr 15 Teilnehmer waren dabei, es gab interessante Vorträge zu Spaniens Geschichte und Kultur, viel verschiedenes typisches Obst und Gemüse, sowie Gegenstände der Kultur Spaniens. Am Ende der Kulinarischen Reise gab es ein tolles Buffet mit Spanischen Tapas. Auch bei der Kulinarischen Reise war die Stimmung wieder toll und alle hatten viel Spaß.

 

Ein Highlight für mich war auch, dass ich im November bei der Ergotherapie dabei sein durfte, die in Zusammenarbeit mit der Döpfer Schule organisiert worden war. Ich hatte den Eindruck, dass alle Teilnehmer begeistert von der Sitzung waren und dass es allen sehr gut getan hat. Auch für mich persönlich war es eine Bereicherung, da die Ergotherapie ein mögliches und vielseitiges Berufsfeld nach dem Studium ist.

Kreis

Ergotherapie

 

Im Januar durfte ich dann mit Tom noch nach Ingolstadt zum Taubblindentreffen fahren. Wir konnten dort viele verschiedene Teesorten aus der ganzen Welt probieren, vor allem ein pakistanischer Chai-Tee und ein marokkanischer Minz-Tee waren sehr außergewöhnlich.

 

An meinem letzten Tag gab es eine kleine, schöne Faschingsfeier im Landesverband (siehe auch: "Fasching zum Anfassen")

 

Sowohl bei den vielen Veranstaltungen, als auch im Büro, wo ich einen interessanten Einblick in die Arbeit des ITM bekommen habe und ein tolles Team kennenlernen durfte, konnte ich viel neues dazu lernen, für mich persönlich, aber auch für das späteres Berufsleben.

Vielen Dank für die schöne und bereichernde Zeit bei Euch !



Schriftgröße:

Designauswahl

Designauswahl

Link zum Facebook Auftritt

 

Logo Selbsthilfe LAG Bayern                                                                                                                 Bezirketag

Logo Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
(nur möglich mit Internet Explorer - und nach Auswahl mit Enter bestätigen)

Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.