Sie sind hier: www.fachdienst-itm.de / Archiv / 2014
.

Rückschau: Informationsabend zum Thema Taubblindheit / Hörsehbehinderung.

Betroffene berichteten aus ihrem Alltag

 

Am 29. Januar veranstaltete ITM auf Initiative von engagierten taubblinden Menschen im Doku-Zentrum des Landesverbandes Bayern der Gehörlosen einen Info-Abend, bei dem selbst Betroffene im Mittelpunkt standen. Frau Fleischer, gehörlos und stark sehbehindert und der taubblinde Franz Kupka, Leiter der Selbsthilfegruppe Oberbayern, gaben anschaulich Einblick in ihr Leben. Britta Achterkamp, Leiterin des Fachdienstes ITM und TBA-Assistentin Katja Basl ergänzten mit ihren Vorträgen das Programm. Vor allem folgende Fragen standen an diesem Abend im Vordergrund:

 

Was bedeutet Taubblindheit?

Wie leben Taubblinde?

Können Taubblinde berufstätig sein?

Von wem werden Taubblinde unterstützt?

Was sind Taubblindenassistenten? Was machen sie?

Welche Angebote / Leistungen gibt es für Taubblinde?

Wie kann die Situation im Sinne der Inklusion weiter verbessert werden?

 

Das Publikum, das sich aus Gehörlosen, Hörsehbehinderten, Menschen, die im Bereich Hör- (Seh) Behinderung tätig sind und am Thema Interessierten zusammensetzte, folgte den Vorträgen gespannt. So Mancher nutzte die Gelegnheit für individuelle Fragen und Gespräche im kleinen Rahmen. Wir hoffen, einige nützliche Informationen und Anregungen gegeben zu haben und danken an dieser Stelle noch einmal allen Beteiligten herzlich!



Schriftgröße:

Designauswahl

Designauswahl

Link zum Facebook Auftritt

 

Logo Selbsthilfe LAG Bayern                                                                                                                 Bezirketag

Logo Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
(nur möglich mit Internet Explorer - und nach Auswahl mit Enter bestätigen)

Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.