Sie sind hier: www.fachdienst-itm.de / Archiv / 2014
.

Voller Erfolg: Die erste Woche der Kommunikation

Das 2013 gegründete Netzwerk Hörbehinderung Bayern, in dem sich zahlreiche in Bayern aktive Verbände für Hörbehinderung wiederfinden, organisierte in der Woche vom 29. April bis zum 5. Mai 2014 eine Woche der Kommunikation unter dem Motto  Selbstbewusst barrierefrei kommunizieren.

 

Der Fachdienst zur Integration taubblinder und hörsehbehinderter Menschen (ITM) in Bayern war an mehreren Veranstaltungen im Rahmen der Woche der Kommunikation beteiligt, um auch die Situation hörsehbehinderter bzw. taubblinder Menschen öffentlich wirksam darzustellen.

 

WDK Badura

Die Behindertenbeauftragte Frau Badura spricht das Grußwort

 

Nachdem ITM am 24.04. mit der Informations- und Servicestelle BLWG Weilheim in der VHS Miesbach bereits ein Informationsveranstaltung zur Kommunikation mit Gehörlosen und  Taubblinden mit Schnupperkurs DGS / Lormen durchgeführt hatte, erfolgte am 29.04. im Berufsbildungswerk München die offizielle Auftaktveranstaltung.

Es gab einenTag der offenen Tür mit Führungen und Vorträgen unter dem Motto Ausbildung und Hörschädigung. Auch hier bot ITM einen Schnupperkurs DGS / Lormen.

 

Auch in Nürnberg waren wir am 29.04 aktiv. Bei der Evangelischen Gehörlosen-Seelsorge am Egidienplatz gab es eine Einführung in das Thema Hörsehbehinderung / Taubblindheit. Diese diente auch als Auftakt für ein neues, regelmäßiges Angebot der EGG. Ab Mai treffen sich hier im Rahmen des Cafe Ararat jeden ersten Donnerstag hörgeschädigte, hörsehbehinderte und taubblinde Menschen zum Austausch. Auch Lormübungen sind vorgesehen.

 WDK NBG

Aufmerksame Gäste des ITM-Vortrages in Nürnberg

 

Am 30.04.  fand das Taubblindentreffen von Herrn Bleymaier in Nürnberg statt. Auch hier war ITM anwesend.

 

Höhepunkt der Woche der Kommunikation war der 5.Mai. Dieser Tag ist mittlerweile bekannt als Europaweiter Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Unter  Federführung der LAG Selbsthilfe fand auch dieses Jahr eine große Veranstaltung auf dem Münchener Marienplatz statt. Der Fachdienst ITM war am Gemeinschaftsstand des Netzwerk Hörbehinderung Bayern vertreten, Fachdienstleiterin Britta Achterkamp war gleich mehrfach Interviewpartnerin auf der großen Bühne.

WDK München

Frau Achterkamp, Leiterin von ITM, übernimmt das Mikrophon

 

 

Auch in Augsburg war ITM in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk OBA Großraum Augsburg Augsburg aktiv. Zusammen mit der  Beratungstelle für Hörbehinderte von Regenswagner wurde an einem Infostand auf den abendlichen Diskussionsabend in der Augsburger Altstadt hingewiesen. Dieser fand im Augustanasaal im Annahof statt. Politiker von Komune, Bezirks- und Landesebene stellten sich den Fragen der Bürger und gaben Statements ab zum Thema wie inklusiv ist unsere Gesellschaft im Großraum Augsburg.

 

WDK Augsi Stand

Junge Gäste am gemeinsamen Infostand der GH-Beratungsstelle

Regenswagner und ITM

WDK.Augsi_Disk

Trommlergruppe sorgt für Abwechslung bei Podiumsdiskussion

 

Die Woche der Kommunikation war ein voller Erfolg. bei zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten konnten Menschen in ganz Bayern lebhafte Eindücke gewinnen über die Lebensrealität von Menschen, die aufgrund

einer (Hör-/Seh-) Behinderung erhebliche Hindernisse in ihrem Alltag zu überwinden haben.



Kommentar zu Voller Erfolg: Die erste Woche der Kommunikation?

Kommentar schreiben:





Schriftgröße:

Designauswahl

Designauswahl

Link zum Facebook Auftritt

 

Logo Selbsthilfe LAG Bayern                                                                                                                 Bezirketag

Logo Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
(nur möglich mit Internet Explorer - und nach Auswahl mit Enter bestätigen)

Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.