DBSV-Broschüre: „Taubblind – na und…?“

Unter folgendem Link finden Sie die DBSV-Broschüre „Taubblind – na und…?“ vom gemeinsamen Fachausschuss hörsehbehindert / taubblind (GFTB):

Broschüre wird gerade überarbeitet, sobald möglich, können Sie diese hier runterladen

Es besteht ebenso die Möglichkeit die Broschüre beim Fachdienst ITM für 1,50 € (zzgl. Versandkosten) zu bestellen.

Broschüre „Das Usher-Syndrom“

Frau Kristina Rosenzweig erstellte die Unterlagen im Rahmen ihrer Diplomarbeit „Das Usher-Syndrom. Erstellung eines Ratgebers“. Die Broschüre umfasst ca. 30 Seiten und behandelt u.a. folgende Fragen:Usher Broschüre

  • Wie zeigt sich das Usher-Syndrom?
  • Was macht diese Krankheit?
  • Wieso sehen die Menschen nichts mehr?
  • Was muss ich beachten?
  • Was ist im Leben anders?
  • Wie kann ich mich verständigen?

Die Inhalte sind leicht verständlich geschrieben und mit vielen Bildern verdeutlicht.

Broschüre: „Tipps zum Umgang mit taubblinden und hörsehbehinderten Menschen“

TippsDie Broschüre „Tipps zum Umgang mit taubblinden und hörsehbehinderten Menschen“ kann ab sofort bei uns angefordert werden. Sie wurde in Zusammenarbeit mit taubblinden Menschen erarbeitet und richtet sich an Personen, für die der Kontakt mit Betroffenen völlig neu ist, und an Menschen, die schon häufiger mit taubblinden Menschen zu tun hatten. Die Broschüre wurde im praktischen Taschenformat erstellt, damit taubblinde Menschen sie leicht mitnehmen und an Menschen in ihrem Umfeld weitergeben können.

Lormhandschuhe

Lormhandschuhe in zwei verschiedenen Größen bestellen…

Lormhandschuhe sind beim Erlernen des Lormens eine Hilfe, um sich zu Beginn die Buchstaben besser einprägen zu können. Die Handschuhe sind weiß mit schwarzem Aufdruck des Lorm’schen Handalphabets auf beiden Seiten. Somit kann der Handschuh auf der linken und auf der rechten Hand zum Einsatz kommen.

Sie können den Lormhandschuh bei uns in zwei Größen bestellen: groß und etwas kleiner. Gegen eine Gebühr von 7,50 EUR (zzgl. Versandkosten) senden wir Ihnen den Handschuh gerne zu.

Bitte geben Sie an, welche Größe Sie benötigen.

Unsere Bankverbindung bei der Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE 52 700 205 000 00 8864502

BIC: BFSWDE33MUE

DVD „Szenen aus dem Leben eines Taubblinden“

Der Film „Szenen aus dem Leben eines Taubblinden“ handelt von Franz Kupka, der gehörlos geboren und mit 30 Jahren erblindet ist.

spectrum 11, ein Projekt des Gehörlosenverbandes München und Umland, hat diesen Film zur Eröffnungsfeier unseres Projekts gedreht und dem Projekt (jetzt Fachdienst) Integration Taubblinder Menschen gespendet! Auf den Seiten www.spectrum11.de, unter der Rubrik Welt GLive 2006, können Sie sich „Szenen aus dem Leben eines Taubblinden“ ansehen!

Regie: Cornelia von Pappenheim und Markus Meinke Dauer: ca. 16 Minuten Erscheinungsjahr: 2006

Die DVD versenden wir gerne gegen eine Gebühr von 7,- EUR (zzgl. Versandkosten)

Unsere Bankverbindung bei der Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE 52 700 205 000 00 8864502

BIC: BFSWDE33MUE

Arbeitsgemeinschaft der TBA-Qualifizierungsinstitute (AGTI) (2016):
Taubblinden-Assistenz. Ein Lehrbuch. Heidelberg (Median-Verlag).

Becker, Traute, Lemke-Werner, Gudrun (2012): Kommunikation durch Berührung.
In: Schmidt, Renate-Berenike, Schetsche, Michael (Hrsg.): Körperkontakt. Gießen (Psychosozial-Verlag).

Horsch, Ursula, Wanka, Andrea (Hrsg.) (2012):
Das Usher-Syndrom – eine erworbene Hörsehbehinderung. Heidelberg (Median-Verlag).

Horsch, Ursula, Wanka, Andrea (Hrsg.) (2012):
Inklusive Bildungsmomente bei Kindern mit CHARGE-Syndrom. Heidelberg (Median-Verlag).

Skusa, Christel (2012):
Taubblinde/Hörsehbehinderte Kinder. In: A. Leonhardt (Hrsg.), Frühes Hören – Hörschädigungen ab dem ersten Lebenstag erkennen und therapieren. Heidelberg (Median-Verlag).

Tanne Schweizerische Stiftung für Taubblinde (2011):
Im Dialog mit hörsehbehinderten Menschen. Leitfaden zur Kommunikationsentwicklung. Langnau am Albis (Tanne).

Horsch, Ursula, Scheele, Andrea (Hrsg.) (2011):
Compendium on CHARGE Syndrome. Heidelberg (Median-Verlag).

Lemke-Werner, Gudrun, Pittroff, Hanne (Hrsg.) (2009):
Taubblindheit Hörsehbehinderung. Ein Überblick. Würzburg (Edition Bentheim-Verlag).

Wanka, Andrea (2012):
Diversität des frühen Dialogs hörsehbehinderter Säuglinge und Kleinkinder mit CHARGE-Syndrom. Heidelberg (Median-Verlag).